Aus den Reuttener Seilbahen wird jetzt die Bergwelt Hahnenkamm

Aus den Reuttener Seilbahnen wird jetzt die Bergwelt Hahnenkamm

Für uns steht der gesamte Hahnenkamm, inklusive der Infrastruktur an Hütten, Almen, regionalen Anbietern und Partnern im Vordergrund. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, entsprechend nicht nur die Bergbahn, sondern das gesamte Gebiet zu vermarkten.

Aus diesem Grundsatz resultiert auch die neue Namensgebung – Bergwelt Hahnenkamm.

Dementsprechend soll die Zusammenarbeit mit den Anbietern und Partnern vor Ort weiter ausgebaut werden.

Neue Nutzungskonzepte im Bereich Qualitätstourismus, Umweltpädagogik und der Ausbau saisonsspezifischer Angebote sollen unter der Prämisse der Nachhaltigkeit und Regionalität weiterentwickelt werden.

 

Neue Eigentümer am Hahnenkamm

Die Pletzer Gruppe steigt mit sofortiger Wirkung als Mehrheitseigentümer bei der Reuttener Seilbahnen GmbH & Co KG ein. Weitere Eigentümerin ist, die im Außerfern und Allgäu tätige, Profile Projektmanagement GmbH, vertreten durch Ihren Geschäftsführer Fritz Schweiger, welcher auch Miteigentümer der Cillihütte ist. Auch die neue Betriebsleitung soll in den nächsten Wochen fixiert werden, anschließend beginnen die Revisionsarbeiten.

„Das  Engagement außerhalb der Region sowie der Sprung über den Fernpass sind auch für unsere Unternehmensgruppe Neuland. Die vielen positiven Gespräche, die ich in den letzten Monaten geführt habe, sowie die Verbundenheit der Menschen mit dem Hahnenkamm haben mich am Ende überzeugt. Ich möchte dazu beitragen, dass die Bahn wieder in ruhige Fahrwasser kommt und einen Nutzen für die Region stiftet“, so KR Anton Pletzer. 

 

 

Die Pletzer Gruppe mit Stammsitz in Hopfgarten im Brixental ist bereits erfolgreicher Betreiber und Eigentümer der Bergbahn Hohe Salve als Teil der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental sowie der Bergbahn Pillersee. Ein weiteres Projekt ist der Ausbau des größten Skigebiets Deutschlands im bayerischen Sudelfeld. Zuletzt hat die Pletzer Gruppe dort auch ein neues Hotel eröffnet.
Die Profile Projektmanagement GmbH steuert v.a. Knowhow im Bereich Gastronomie, sowie in der Entwicklung touristischer Konzepte und als Projektmanager in der Baubranche bei. Jüngste Projekte sind die Cillihütte am Hahnenkamm und das Restaurant & Parkareal Seehaus Hopfensee in Hopfen am See.

Erlebnis Berg – Flugberg Hahnenkamm

FLUGerlebnis in der Bergwelt Hahnenkamm

 

Zu einem ganzjährigen Flugberg hat sich mittlerweile der Hahnenkamm entwickelt. Mit seinen sanften Wiesenhängen ist der 1900 Meter hohe Berg der ideale Startplatz für die Gleitschirmflieger der Region; seine Ausrichtung gegen Süd-osten lässt schon morgens eine gute Thermik entstehen.

Aber der Hahnenkamm ist kein einfacher Bursche. Der Startplatz hängt leicht, der Wind bläst häufig in den Nacken, die Thermik steigt ungestüm aus den Felsbrüchen des Hornbergs, einem vorgelagerten Gipfel. 900 Meter tiefer pfeift kurz nach Mittag schon ein böiger Talwind über die Felder, streift durch Äste, über Heustadel, durch Zaunlatten, die Böen in unangenehme Wirbel verwandeln.

An der Basis hat der Pilot die Wahl zwischen drei Himmelsrichtungen: nach Nordwesten ins Tannheimer Tal; nach Westen, ins Lechtal; oder nach Südosten, ins Zwischentoren, Richtung Zugspitze. In der Regel steigt die Höhe der Basis bei Flügen in die inneralpinen Täler. Im Tannheimer Tal, das in die Voralpen ausläuft, ist die Wolkenuntergrenze oft einige Hundert Meter tiefer als in den Lechtaler Alpen. Weitere Information gibt es beim Gleitschirmclub Hahnenkamm. Wer einfach einmal abheben und den Berg aus einer anderen Perspektive genießen will, der ist beim Flyteam gut aufgehoben, das Tandemflüge vom Berg anbietet.

Flyteam OG
Widum 30a
6631 Lermoos

Mail: mail@flyteam.info
Tel: +49 160 91469082
Webseite: www.flyteam.info

Gleitschirm Club Hahnenkamm
Markus Seidelmann
Oberletzen 20c
6600 Pflach
markus@flyhahnenkamm.info
Landeplatz